Aktivitäten

 

Die NABU-Gruppe Mengen-Scheer-Hohentengen-Ostrach engagiert sich in Anlehnung an den NABU-Bundes- und -Landesverband für die Erhaltung von Natur und Umwelt und konzentriert sich dabei auf Ziele mit überwiegend lokalem Schwerpunkt.

 

Naturschutz vor Ort

Besprechung wichtiger Themen und Sachverhalte in öffentlichen Ausschußsitzungen, aus denen eine Vielzahl von konkreten Aktionen resultieren, z.B. Juniorranger-Aktionen, Blumenwiesenfeste, Pflegeeinsätze oder Kartierungen, mit welchen wir dafür Sorge tragen, dass das Interesse für Natur und Umwelt geweckt und gefördert werden und Biotope als Brut- und Lebensraum für zahlreiche Tier- bzw. Pflanzenarten erhalten bleiben und wieder hergestellt werden.

 

Persönliche, theoretische und praktische Hilfe

          bei Fragen zum Natur- und Umweltschutz vor Ort

 

 

Öffentlichkeitsarbeit und Stellungnahmen

Wir schaffen eine Öffentlichkeit für die Belange des Naturschutzes. Wir klären mit Stellungnahmen zu wichtigen, Natur und Umwelt betreffenden Vorhaben auf, informieren und diskutieren über Themen der aktuellen Lokalpolitik.

Wir beteiligen uns bei Anhörungen. Auch wirken wir bei der Erarbeitung von Pflegeprojekten und Schutzkonzepten mit.

Vorträge, Veranstaltungen, Seminare, Publikationen und neues Wissen aus dem Besuch von Fortbildungen sind die Instrumente unserer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Führungen für Jung und Alt

Ganzjährig, z.B. zum Missionsberg Mengen,  den Blumenwiesen an der Donau, zum Blochinger Sandwinkel / Pfaffenkreut, zur Blochinger Halde, zum Vogelsee Zielfingen, zum Ennetacher Berg, zur Trögebach-Renaturierung und anderen wertvollen Naturschutz- / Landschaftsschutzgebieten bzw. §24a-Biotopen, sieh auch Biotope.

Mit unseren zahlreichen Führungen zu verschiedenen Themen verschaffen wir jährlich vielen Besuchern einen Einblick in die heimische Tier- und Pflanzenwelt, in ökologische Zusammenhänge vor unserer Haustür sowie in kleine und große Attraktionen der uns umgebenden Natur.

Bei naturkundlichen Führungen für Kinder und Juniorranger- und Qualipass-Aktionen für Jugendliche steht der Spaß am Naturerlebnis im Mittelpunkt.

 

Organisation und Durchführung von Vorträgen und Exkursionen

für Mitglieder, Nicht-Mitglieder und Interessierte. Exkursionen führten zuletzt ins Wollmatinger Ried, an den Neusiedler See, ins Markgräfler Land, an die Müritz oder ins Altmühltal.

 

Betreuung der Amphibienzäune

Wir sind maßgeblich an der Organisation und Durchführung der Amphibienaktionen in Ennetach, Zielfingen, Rulfingen, Blochingen und am Lausheimer Weiher beteiligt.

 

Betreuung und Renaturierung

zahlreicher Biotope, z.B. des Mengener / Beizkofer Riedle als Storchennahrungsbiotop und des  Ennetacher Trögebachs in dessen Oberlauf.

 

Baum- und Heckenpflanzaktionen

 

Landschafts- und Biotoppflege

          wie z.B. am Ennetacher Berg, am Donaualtwasser und am Zielfinger Hang.

 

Organisation und Verkauf von Obstbaum - Hochstämmen und Wildheckensträuchern

im Aktionsradius der Gruppe zusammen mit dem Landratsamt Sigmaringen und den Ortschaftsverwaltungen im Rahmen von Streuobstpflanzaktionen.

 

Verkauf und Betreuung zahlreicher Nistkästen und Nisthilfen

 

 

Mitgestaltung des Mengener / Scheerer / Ostracher Kindersommers

mit einem attraktiven Programm, z.B. Biotop-Erkundungen mit dem Ökomobil, Fledermausführungen, Exkursionen mit dem Fahrrad oder zu Fuß.

 

Wir sind im Arbeitskreis Sigmaringen des Landesnaturschutzverbandes vertreten. 

Der Arbeitskreis erarbeitet in seinen monatlichen Sitzungen Stellungnahmen zu Natur- und Umweltschutzbelangen im Landkreis. Er ist Gesprächspartner in Natur- und Umweltfragen für die verschiedensten Fachbehörden im Kreis und Regierungsbezirk.

Jahresrückblicke mit Fotos

NABU Mengen Startseite