Jahr 2018 

NABU Kerstin Kleinke

 

Der Star, Vogel des Jahres 2018

 

Jahreswahl

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Januar

 

Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, Freunden und Helfern / Helferinnen ein gutes und gesundes neues Jahr 2018!

 

 

 

 

4. Januar

 

Alte Handys gehören in die NABU Sammelboxen

 

„ Alte, nicht mehr genutzte Handys gehören in die NABU-Sammelboxen“ erklärt Armin Lenk vom NABU. „Mit der Vergütung für alte Handys finanziert der NABU Naturschutzprojekte“.

Zu Weihnachten stehen häufig  neue Handys auf dem Wunschzettel. Wohin dann mit den alten oder defekten Handys? Sie haben nur noch einen Wert, wenn man sie recycelt.

Im Foyer der Rathäuser in Mengener und Ostrach, bei Buck-Euronics XXL in Mengen und Elektro-Buck Bad-Saulgau stehen die leuchtend roten Sammelboxen für ausgediente Handys oder weiße Kartons mit dem NABU-Logo. Alle Handy-Typen und Fabrikate können da eingeworfen werden. Der NABU holt sie, einschließlich Ladegeräte, dort ab und führt sie dem Recycling zu. Dafür bekommt er je Handy 1,60 € vergütet. Handys enthalten wertvolle Rohstoffe. Ihre Wiederverwertung dient also gleich in dreifacher Hinsicht der Umwelt. Wertvolle Rohstoffe werden geschont, es wird Müll vermieden und mit der Vergütung werden Naturschutzmaßnahmen finanziert. Die Geräte also nicht in einer Schublade liegen lassen oder in den Müll werfen.

Armin Lenk, NABU Mengen-Hohentengen-Scheer-Ostrach, Telefon: 07585/3541 oder mobil: 0176/381 390 26, armin.lenk@freenet.de

SN v. 04.01.2018; SZ v. 04.01.2018.

 

 

 

 

NABU Mengen Startseite